Besucht uns auf:
Visit Us On Facebook
Hair waxing Archive - Hair Waxing Center

Zuckerpaste: Rezept für Sugaring

Hier im folgenden möchten wir euch nochmal das Rezept für unsere Sugaring Zuckerpaste vorstellen, damit Ihr euch die Paste ganz einfach selbst zu Hause herstellen könnt.

 

Wir haben die Anleitung hier so kurz wie möglich gehalten, darum nimm dir bitte die Zeit und lies sie dir bitte sorgfältig durch, bevor du deine erste eigene Zuckerpaste herstellst!

Wir möchten nämlich nicht das du dich verbrennst oder verletzt und damit die Paste auch wirklich gut wird und dir das Enthaaren bestmöglichst gelingt!

Viel Spaß damit,

Euer www.wax-hair.de Team

 

Unser Rezept für die Zuckerpaste

Im Handel werden mittlerweile sogar fertige Zuckerpasten angeboten, die Du dir dann zu Hause nur noch warm machen musst bevor du sie benutzt.

Doch es geht auch anders: Du musst die Zuckerpaste nicht fertig kaufen, denn Du kannst sie auch selbst herstellen.

Du brauchst dafür:

8 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Wasser
1 Esslöffel Zitronensaft

Frische Zitrone oder Saft aus dem Plastikfläschen?

Ob frischer Zitronensaft oder ob er aus dem Plastikfläschchen kommt, ist egalzuckerpaste sugaring. Die Menge der Zuckerpaste kannst Du je nach Bedarf variieren. Wichtig ist nur, dass Du das Verhältnis von einhälst! 8 Teile Zucker, 1 Teil Wasser, 1 Teil Zitronensaft!

Um die Paste herzustellen, gibst Du den Zucker zusammen mit dem Wasser und dem Zitronensaft in einen Topf. Bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren lässt Du die Mischung das köcheln. Du solltest die ganze Zeit über am Herd bleiben, denn wenn die Mischung anbrennt, kannst Du sie nicht mehr verwenden!

Seid beim Rühren bitte sehr vorsichtig, denn die Zuckermasse ist extrem heiß und kann böse Verbrennungen verursachen, wenn sie so heiß wie sie jetzt ist an deine Haut kommt!

Nach ungefähr zehn bis 15 Minuten köcheln und rühren, ist aus dem Zuckergemisch ein dickflüssiger, karamellartiger Sirup entstanden. Die Zuckerpaste ist fertig, wenn sie ungefähr gold-gelb ist. Dann füllst Du die Zuckerpaste zum abkühlen in ein Gebinde um. Ideal ist es, wenn Du ein Gebinde nimmst, das Du auch in die Mikrowelle stellen kannst. Dadurch kannst Du die Zuckerpaste nämlich wieder aufwärmen, wenn Du sie beim nächsten Mal wiederverwenden möchtest. Es dauert nun etwas, bis die Zuckermasse soweit abgekühlt, dass Du sie verwenden kannst. Benutzen kannst du die Paste wenn sie auf 40°C abgekühlt ist. Überprüfe die Temperatur am besten mit einem Thermometer! Dies dauert bei dieser Menge, bei Zimmertemperatur ca. 15-20 Minuten. Warte diese Zeit auch wirklich ab, denn wenn Du zu ungeduldig bist, kannst Du Dich schlimm verbrennen!

Bitte Vorsicht! Die Zuckerpaste sollte vor der Anwendung unbedingt auf maximal 40°C abkühlen, denn nur so verhindert ihr schmerzhafte Verbrennungen! Bitte Vorsicht!

Fazit:

Die Zutaten für eine selbst hergestellte Sugaring oder Halawa Zuckerpaste sind in der Anschaffung sehr günstig und können in jedem Lebensmittelgeschäft gekauft werden. Beim Kochen der Zuckerpaste ist jedoch Vorsicht und ein wenig Geschick erforderlich. Die Zuckermasse wird beim kochen sehr heiß und ein kleine Fehler oder eine Unaufmerksamkeit können schmerzhafte Verbrennungenmit sich bringen.

Die Bestimmung der richtigen Konsistenz ist ebenfalls nicht ganz einfach. So soll doch die fertige Zuckerpaste alle Haare abziehen und nicht auf der Haut einfach kleben bleiben.
Ist die Zuckerpaste später nämlich zu dünnflüssig wirst Du kaum ein Haar herausziehen können und ist sie zu dickflüssig, wirst Du nur schwer auftragen können und es wird schwer die Zuckerpaste gleichmäßig in die Haare zu drücken.

Trotz der Anleitung, empfehlen wir „Anfängern“ beim ersten mal eine gute Sugaring Paste zu kaufen.
So erfahrt ihr mehr über die Eigenschaften und der richtigen Konsistenz der Zuckerpaste und könnt euch dann besser vorstellen, wie die Masse auszusehen hat.

Wenn ihr sie das erste mal selber herstellt, lest am besten nochmal kurz in unserer Anleitung nach, damit auch wirklich alles glatt geht und ihr euch nicht verbrennt!

 

In diesem Sinne, viel Spaß beim herstellen eurer ersten eigenen Zuckerpaste, beim enthaaren und ausprobieren zu Hause!

Wünscht euch,

euer www.wax-hair.de Team!

Der Braun Silk-épil 9 Epilierer

epiliererbad

Epilierer ist nicht gleich Epilierer

Denn nur ein wirklich guter Epilierer macht Spaß beim benutzen

 

Hair-Wax-Braun-Silk-Epil2

Er ist „Der Testsieger der Epilierer“

Es freut uns euch mitteilen zu können, dass unser hier vorgestellter Epilierer, der Braun Silk-épil 9 den anderen Mitbewerbern tatsächlich um längen voraus ist!

Wie wir eben festgestellt haben, hat der Braun Silk-épil 9 nicht nur in unserem Vergleich sehr gut abgeschlossen, sondern fährt momentan in sämtlichen renommierten Tests den Spitzenplatz ein!

Damit ist es bestätigt, etwas mehr ausgeben für ein wirklich gutes Gerät ist nicht nur eine Verkaufsmasche, sondern verbirgt Qualität in sich.

Wir selbst, können dies auch durch die Bank weg bestätigen. In unserem Vergleich waren 5 Epiliationsgeräte, davon war 1 mangelhaft, 1 ausreichend, 2 befriedigend und ein Gerät sehr gut. Der Braun Silk-épil 9 lässt wirklich keine Wünsche offen!

Hier nochmal der direkte Link zum Braun Silk-épil 9.

Die Vorteile der Epilation im Vergleich zum Rasieren ist eindeutig zum einen die Zeit die man einspart, da es in der Regel genügt 1 mal die Woche zu epilieren und nicht wie beim rasieren spätestens alle zwei Tage wieder neu an die Arbeit muss.

Viel Spaß beim epilieren!

Wir wünschen euch Haarfreie Tage,

Euer www.wax-hair.de Team